SEGA und Creative Assembly gaben heute bekannt, dass der künftige Publisher ihres Free2Play-Titels Total War: Arena Wargaming Alliance sein wird. Dabei handelt es sich um ein Label von Wargaming.net (World of Tanks und andere Titel).

Wargaming Alliance stellt Entwickler Tools, Ressourcen und eine Plattform zur Verfügung, um große Free2Play-Titel zu entwickeln. Auf diese will und kann nun auch Creative Assembly zugreifen. Der Publisher-Deal soll das Spiel außerdem der großen Wargaming-Community näher bringen. Total War: Arena befindet sich nach einer ersten Testphase in einer Überarbeitung.

Während die Entwickler und das grundsätzliche Spielprinzip von Total War: Arena beibehalten bleiben, sollen sich mittlerweile vor allem das Interface und das Balancing geändert haben. Dadurch lassen sich die in der Beta gesammelten Fortschritte nicht mit nehmen. Total War: Arena wird auch weiterhin ein Free2Play-Titel sein und sich auf den PC konzentrieren. Das Spiel wird fortan jedoch nicht mehr über Steam laufen, sondern benötigt das Wargaming Game Center. Der alte Spielaccount wird dafür nicht mehr funktionieren.

Wann die Closed Beta startet und wann es erste Einblicke in das überarbeitete Spiel gibt, ist derzeit noch nicht bekannt.

Quelle: TotalWarArena.com

Werbung