Das Kulturen-Pack »Schwarzmeerkolonien« ergänzt Total War: Rome II mit einer neuen spielbaren Kultur, die drei neue spielbare Fraktionen umfasst: Die Kimmerer, Pergamon und Kolchis. Einst waren diese wegweisenden Völker Bürger der griechischen Staaten. Nun siedelten sie sich weit von der Heimat an und vermischten ihre Bräuche mit denen weit entfernter Gesellschaften und schufen so selbst einzigartige Kulturen.

Die Kimmerer

Hintergrund:
Um den kimmerischen Bosporus wurde wegen seiner Ressourcen und strategischen Bedeutung seit Jahrtausenden gekämpft. Im 6. und 7. Jahrhundert v. Chr. gründeten die abenteuerlustigen Griechen von Milet in Kleinasien zahlreiche Kolonien entlang der Schwarzmeerküste, um die dortigen Ressourcen für den Handel mit der restlichen griechischen Welt zu nutzen. Zu Beginn des 5. Jahrhunderts v. Chr. hatte sich die Regierung von der klassischen griechischen Demokratie hin zur Herrschaft einer einzigen Familie verändert. Die Eroberung griechischer Städte im Umfeld durch den derzeitigen Herrscher Satyros läutete die Geburt des kimmerischen Königreichs ein, einer Herrschaftsdynastie, die bis zum heutigen Tag anhält. Trotz dieser Stärke droht den Kimmerern Gefahr von den sie umgebenden Nomadenstämmen und vom gierigen Blick Pontos, dessen militärische Stärke sich als ihr Untergang erweisen könnte.

Fraktionseigenschaften:

  • Tyrannen: +5% Korruption
  • Bosporanisches fruchtbares Land: +25% Wohlstand durch landwirtschaftliche Gebäude
  • Multikulturalität: -25% Unzufriedenheit aller fremder Kulturen in eigenem Territorium

Neue Einheiten:

  • Skythische Hopliten: Im griechischen Stil mit Schild und Speer ausgerüstet. Diese mittlere Infanterie bietet solide Verteidigung.
  • Schwere kimmerische Bogenschützen: Wahre Alleskönner. Wenn sich der Feind nähert, tauschen diese schwer gepanzerten Bogenschützen ihre Bogen gegen Speere.
  • Kimmerische Adelsinfanterie: Die adlige Infanterie wurde bis zur Perfektion im klassischen Hoplitenkampf ausgebildet.
  • Auserwählte Peltasten: Mit Präzision und Entschlossenheit teilen diese Wurfspeer tragenden Plänkler gewaltige Schläge aus.

Pergamon

Hintergrund:
Obwohl Pergamon zu jener Zeit nur eine kleine Rolle spielte, erlangte es Berühmtheit als die Nachfolger Alexanders des Großen um die Kontrolle seines zersplitterten Reiches kämpften. Der ehrgeizige Leutnant Philetairos ergriff die Macht über die Festungsstadt und führte Pergamon in ein goldenes Zeitalter von Kultur und Wissen. Er baute eine beeindruckende Akropolis und einen Athene gewidmeten Tempel, der Schutzherrin Pergamons. Zwar ist es noch kein richtiges Königreich, doch ist die Zeit reif, sich über die Grenzen hinaus auszudehnen. Auch drohen neue Gefahren von Galatien, dem heuchlerischen Pontos und Kappadokien. Pergamon muss sich mit Stärke diesen Herausforderungen stellen, um sein Schicksal zu erfüllen und ein mächtiger Nachfolgerstaat zu werden.

Fraktionseigenschaften:

  • Großartige Bauherren: -25% auf alle Baukosten
  • Militärische Außenseiter: +10% Rekrutierungskosten für Nicht-Söldner
  • Städtewachstum: +4 Wachstum in allen Provinzen

Neue Einheiten:

  • Speer-Agema: Die Krönung der Infanterie Pergamons. Diese elitären Verteidiger halten die Linie gegen jeden Feind.
  • Adelskavallerie von Pergamon: Die zähe und stolze Adelskavallerie von Pergamon ist mit Lanzen bewaffnet und führt vernichtende Sturmangriffe aus.
  • Auserwählte Peltasten: Diese elitären Plänkler setzen ihre Wurfspeere mit überlegenem Können ein.

 

Kolchis

Hintergrund:
Weit im Osten des Schwarzen Meeres, im äußersten Winkel der griechischen Welt, liegt Kolchis. Dieser legendäre Ort gilt als letztes Ziel von Jasons Suche nach dem Goldenen Vlies. Um das 6. Jahrhundert v. Chr. herum kamen griechische Händler aus Milet und machten aus dieser ehemals persischen Satrapie eine blühende Handelswirtschaft. Der aktuelle Herrscher kontrolliert einen mächtigen griechischen Handelsstaat mit starken skythischen Einflüssen und einem Adel, der die besten Qualitäten beider Kulturen rühmt. Die Krieger kämpfen nach griechischer Art, doch die Wildheit ihrer nomadischen Vergangenheit lebt weiter. So machte sich Kolchis auf, das umliegende Land zu erobern. Es will weitere skythische Stämme und so viel ehemals persisches Land wie möglich in das wachsende Reich aufnehmen.

Fraktionseigenschaften:

  • Große Händler: +15% Handelseinkommen
  • Goldenes Erbe: Hohe Diplomatiestrafe mit allen griechischen Fraktionen
  • Assimilation: +4 Zufriedenheit durch Anwesenheit fremder Kulturen

Neue Einheiten:

  • Kolchische Adlige: Die schwer gepanzerten kolchischen Adligen sind ausgebildet, dem stärksten Angriff standzuhalten und sind nicht zu unterschätzen.

 

Werbung
Jetzt kaufen