Das Kulturen-Pack »Nomadische Stämme« ergänzt Total War: Rome II mit einer neuen spielbaren Kultur, die drei neue spielbare Fraktionen umfasst. Ihr könnt euch damit  in der Welt der Antike als rücksichtslose Roxolanen, unabhängige Massageten und stolze Königliche Skyther zu behaupten. Als versierte Räuber und legendäre Reiter sind die nomadischen Stämme bereit, die Steppen zu verlassen und sesshafte Ziele in den etablierten Reichen anzugreifen.

Neue Features

  • Neue spielbare Fraktionen
    Die Roxolanen, Massageten und Königlichen Skyther bieten mit verschiedenen mächtigen Militäreinheiten, Eigenschaften und Spielweisen ein jeweils individuelles Kampagnenerlebnis.
  • Neue kulturelle Ziele
    Die nomadischen Stämme verfügen über neue militärische, wirtschaftliche und kulturelle Siegbedingungen. Außerdem gilt für alle gleichermaßen eine Reihe von sich aus der Geschichte der Steppe ergebenden Bonuszielen. Darüber hinaus muss jede Fraktion ihre ganz eigenen Ereignisse und Notlagen bewältigen.
  • Neue militärische Traditionen
    Die Armeen der nomadischen Stämme können von einer einzigartigen neuen Militärtradition profitieren: Nomadische Horde. Diese steigert die Bewegungsreichweite der Armee, hebt die Einheitenmoral bei Kämpfen in feindlichem Gebiet und senkt – passend zum verbreiteten Einsatz von Pferden bei den Stämmen – die Rekrutierungskosten für Kavallerieeinheiten.

Neue Einheiten

  • Massageten: Schwerpunkt auf Rüstung

    • Sakische gepanzerte Adelslanzenreiter
    • Sakische Kataphrakten
    • Sakische berittene Kataphrakten-Bogenschützen
  • Roxalanen: Schwerpunkt auf Nahkampf

    • Sarmatische Königliche Lanzenreiter
    • Sarmatische Reiter
    • Sarmatische Kavallerie
  • Königliche Skyther: Schwerpunkt auf Distanzwaffen

    • Königliche Bogenkavallerie
    • Skythische Königliche Plänkler
Werbung
Jetzt kaufen