Gestern veröffentlichte Creative Assembly mit der Bretonia-Fraktion einen großen DLC für Total War: Warhammer, der allen Spielern kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Gleichzeitig war es der letzte DLC für den ersten Teil der geplanten Total War: Warhammer-Trilogie.

„Wir runden den ersten Teil von Total War: Warhammer mit einem Knall ab, keinem kleinen, und das als Dankeschön an unsere Spieler,“ sagt Rob Bartholomew, Brand Director bei Creative Assembly. „Wir wollen die bestmögliche Fantasy-Trilogie erschaffen. Und mit Bretonia läuten wir das Ende unserer Zeit in der Alten Welt ein. Die Produktion eines Nachfolgers läuft bereits seit einiger Zeit und ist zum jetzigen Zeitpunkt der Hauptfokus des Studios. Es wird Zeit neue Regionen zu bereisen und neue Rassen zu entdecken.“

Weiterhin betont Bartholomew, dass Creative Assembly auch an einem neuen historischen Titel arbeite:

Unterdessen arbeitet unser History-Team an einem weiteren AAA-Titel in einer Ära, die von uns bis jetzt noch nicht besucht worden ist. Mehr als 1,2 Millionen Menschen spielen jeden Monat Total War, mit einer Mehrheit, die unsere zu vorigen Titel spielen. Das haben wir nicht vergessen.

Dieser soll in einer bislang noch nicht genutzten Zeitepoche spielen. Wann genau wir dazu mit ersten Infos rechnen können, ist derzeit jedoch noch völlig offen.

Werbung